Tryp

Wir bekamen die Möglichkeit 2012 eine Hotelfassade im Hinterhof des Tryp- Hotels in der Chausseestraße in Berlin zu Gestalten.

Der sehr clean wirkende Hof des Hotels passte für das Management nicht mit dem Image von Berlin zusammen. Also bestand unsere Aufgabe darin die Brandschutzwand im Hof n bisschen zu beschmuddeln. Klar, das wir dabei unseren Bären die Arbeit tun lassen wollten.

Jakob Tory Bardou

Der Bär, der die Fassade mit verschiedenen Schriftzügen die mit dem Tryp in Verbindung stehen „beschmiert“, wirkt mit  seinen 12 metern Höhe imposant im Hinterhof. Von unserm Freund EMESS der uns den den Kontakt zuspielte setzten wir in der oberen linken Ecke eine Grafik um, die uns seit langer Zeit als starkes Image im Kopf herumschwirrte. Ansonsten probierten wir in der Gestaltung möglichst viele Graffitielemente unterzubringen. So beinhaltet das Bild von, „Onelinern“, „Throw ups“, „Tags“, „Rollenpieces“ und „Wildstyles“ eigentlich so ziemlich alles was sich ein „Writer“ bei einem stadtgang so reinsnackt.

Wandmalerei Tryp Berlin

Das wirklich besondre an dem Auftrag war die Wärmeschutzdämmung die Anfang 2013, vom Besitzer des Nachbargrundstückes über unser Bild gebaut wurde. Neben leichten rechtlichen Unsauberkeiten im Bezug auf die Tilgung eines künstlerischen Fassadenbildes, war auch das Management des Tryp- Hotels bestürzt über die Tilgung ihres neuen Aushängeschildes. Denn das Bild wurde auf Druckerzeugnissen sowie im Internet als Keyvisual verwendet, und setzt einen wichtigen Akzent in der Unternehmenskommunikation des Hotels. Aber auch Stammgäste des Tryp äußerten vermehrt die Bitte ein Zimmer mit Blick auf den Bären zu bekommen.
Das Ergebnis der Aktion bestand für uns darin einen Folgeauftrag mit der Rekonstruktion der Fassadenmalerei ausführen zu können.

innerfields Fassadenmalerei

Der frisch verputzte Untergrund der Fassade hatte nicht mehr den Charme der alten Fläche, was uns dazu bewegte auch das Wandbild etwas grafischer aufzufassen. Außerdem bekamen wir die Möglichkeit unserem Optimierungswahn voll genüge zu tun.

tryp hotel vergleich web
Für uns war es ein interessantes Erlebnis innerhalb eines so kurzem Zeitraumes eine Reproduktion unseres eigenen Bildes durchzuführen. Die aktuelle Fassadenmalerei ist über die Einfahrt in der Chausseestraße 33 zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • innerfields GbR - Copyright © 2008-2013
    Admiralstraße 20 | D-10999 Berlin | Tel.: +49-(0)30 620 05 827 | info@innerfields.de
Top