Die Tribute von Panem

 

Ende Oktober dürften wir im letzten Jahr unsere Fassadensaison 2013 beenden.

Wir bekamen ein kurzfristiges Angebot von unserem Partner Oliver Kray, 4 tage später eine Arbeit an den zwei schönen Fassadenflächen am Schlesischen Tor umzusetzen. Wir stürzten uns wie immer ins Vergnügen ohne zu wissen worum es sich handelt. Unsere Challange bestand darin eine Fortorealistisches Kinoimage des Filmes „Die Tribute von Panem“ auf die Fassadenflächen zu übertragen. Um die Sache n bisschen spannend zu halten bekamen wir den Steiger für die Umsetzung des Wandbildes 3 Tage lang. Soweit so gut… Schlecht war nur das der Korb nur 2 Personen fasste und wir damit unsere Manpower nicht ausspielen konnten.

Streetart schlesisches Tor

Jakob und Veit übertrugen bei 4 grad Celisius und Sturm das Bild per Rasterübertragung auf die Wandflächen. Der Feste Zeitplan und die kurzen Spätherbsttage ließen wenig zeit für Feinheiten oder Korrekturen. Hingengen der Angaben im dem kleinen Videoclip der über die Aktion gedreht wurde handelte es sich bei der Entstehung des Panem- Bildes um 2 Persohnen, 3 Tage und ca. 20 Dosen die da auf den Kopf gekloppt wurden. War auf jeden fall wieder einmal eine schöne und lehrreiche Erfahrung an der wir hier teilhaben dürften.

Für unser Gewissen ist es an dieser stelle noch recht wichtig herauszustellen das es nicht wir waren die die Blu Blu Sanduhr übermalt haben.Das hatten einglück schon die Jungs der Seed- Kampagne für uns übernommen… Puh…

innerfields Schlesischess tor

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • innerfields GbR - Copyright © 2008-2013
    Admiralstraße 20 | D-10999 Berlin | Tel.: +49-(0)30 620 05 827 | info@innerfields.de
Top